Skip links

The Passport Experiment

The Passport Experiment

Ornamente sind einzelne, sich wiederholende Teile in einem übergeordneten Ganzen. Sie sprechen eine globale Sprache und können so eine Brücke zwischen Zeit, Kultur und Tradition bilden. Neben Textilien findet man sie häufig an Wänden, auf dem Boden auf Fliesen oder in Form von Mosaiken. Dabei werden die Fliesen meist bemalt und zu einem Gesamtbild zusammengefügt. Auch die 206 Länder dieser Welt sind Teil eines Ganzen. Die Reisepässe der einzelnen Nationen, die Auskunft über unsere Identität geben, enthalten aufwändige filigrane Muster. Die Schönheit des Papiers findet jedoch wenig Beachtung, dient es für die Meisten nur als Untergrund für die Ein- und Ausreise dokumentierenden Stempel.

Das Papier jedes Landes zeigt unterschiedliche Ornamente, doch wir haben nur Zugang zu dem eigenen. Kann die digitale Vernetzung unserer globalisierten Gesellschaft ein geeignetes Mittel sein, das zu ändern? Ich selbst kenne Menschen mit über 45 verschiedenen Nationalitäten persönlich. Diese wiederum kennen weitere Menschen aus anderen Nationen. Ist es dadurch möglich, einen Menschen aus jedem Land der Erde zu kontaktieren? Die beste Art das herauszufinden, ist ein Experiment, ein Selbstversuch.

“As an experiment about digital networks I try to contact one person of each nation in the world. I ask all contacted people for a high quality scan of their passport to collect the tiny colorful ornaments of the different document’s paper. Ornaments are transmitters of cultural identity: I will transfer them onto ceramic tiles to create a big floor mosaic, so it will be possible to walk on it like the world was flat. All tiles are the same, but each different and beautiful on the surface.”

Ich möchte 206 Fliesen besorgen – für jedes Land der Erde eine. Meine Kontakte frage ich im Internet nach Scans ihrer Reisepässe und übertrage die Ornamente jeweils auf eine Fliese. Jeder kann sich beteiligen und das Projekt wachsen lassen: Die einzelnen Nationalitäten werden so zu einem großen Ornament zusammengesetzt. Im Ganzen betrachtet, ist die einzelne Nationalität gar nicht mehr so wichtig.

Das Mosaik wird horizontal auf dem Boden ausgestellt. So wird die Erde symbolisch zu einer Scheibe und lässt alle Länder und alle Menschen auf gleicher Ebene stehen. Außerdem wird die Globalisierung direkt erfahrbar, wenn man zu Fuß über die Installation laufen kann. Die Welt wächst zusammen, Entfernungen sind einfach zu überwinden.

“Initiated in 2016 The Passport Experiment got in touch with people of more than 60 nationalities and motivated participants to connect with their friends from all over the world. The message is simple: #weareone #weareequal but beautifully different. The fascination for colorful ornaments is shared by many, no matter what their cultural background.”

 

The Passport Experiment

Schwerpunkt: Community Projekt, Social Experiment

Instagram: @passportexperiment

Return to top of page